Unternehmensführer Korea 2. Auflage 

 

In den letzten vier Jahren hat sich Korea stetig gewandelt, einschließlich einiger Daten, Fakten und Zahlen, die in der 1. Auflage des Buchs behandelt wurden. Die zweite Auflage des Unternehmensführers Republik Korea wurde nun komplett überarbeitet und zeitlich auf den aktuellen Stand gebracht. Ferner wurden das Buch zu den Themen Steuern, Personalsuche und Mietsystem in Korea ergänzt. 

 

In seiner praktischen und informativen Art und Weise ist auch die 2. Auflage des Unternehmensführers Republik Korea ein  ideales   Nachschlagewerk 

unternehmensfuehrer-republik-korea
 

für Unternehmer, Geschäftsführer und Entsandte, die in der Republik Korea Märkte erschließen, bearbeiten oder ausbauen wollen. Es soll typische praktisch-kaufmännische Probleme bei der Markterschließung und Marktbearbeitung darstellen, Lösungen anbieten oder zumindest andeuten, aber auch aufzeigen, wann professionelle Beratung anzuraten ist, beziehungsweise erforderlich wird. 

 

Zum PDF Download: Unternehmensführer Republik Korea 2. Auflage (5.5MB, auch für Smartphones und Tablets geeignet.)

 

Empfehlungen zur 2. Auflage in 2013:

 

Praktisch, informativ und auf dem neusten Stand. Ein Arbeitsbuch für jeden der sich mit Korea geschäftlich befasst. Vielen Dank Herr Nowak!

Michael Vetter, President
Stuttgart Sports Cars, Offizieller Importeuer von Porsche in Korea

 

„In Joachim Nowaks Buch spiegelt sich seine jahrelange Praxiserfahrung wieder. Diese sollte sich jeder Geschäftsmann, der in Korea unterwegs ist, zu Nutze machen.“

Rene Wittenberg, Deputy Branch Manager
Landesbank Baden-Württemberg Seoul Branch

 

Der 'Unternehmensführer Republik Korea' ist eines der besten Handbücher für Expats in Korea sowie für alle, die sich anderweitig mit Korea beruflich befassen wollen. Klar strukturiert, bietet es zu einer Vielzahl kaufmännischer und rechtlicher Themen die passenden Antworten.

Ludwig Feuchtmeyer
CFO Continental Korea

 

Joachim Nowak kam im Dezember 1997 nach Korea – mitten in der Asienkrise. Seit dieser Zeit hat er neben dem Mittelstand auch Großunternehmen der deutschen, österreichischen und schweizerischen Wirtschaft erfolgreich betreut. Als Partner der ausländischen Geschäftsleitung koreanischer Tochter- und Joint-Venture-Gesellschaften hat sich Joachim Nowak in der Konfliktzone der täglichen Managemententscheidungen in Korea über eineinhalb Jahrzehnte bewährt.
 

Inhaltsverzeichnis

 

Vorwort 

I. Markteintritt 
    1. Einführung 
    2. Marktstudien 
    3. Marketing, Public Relations 
        3.1 Marketing
        3.2 Public Relations
    4. Kooperations- und Geschäftspartner 
II. Kontakt und Verhandeln
    1. Lebenswelt der Koreaner 
        1.1 Beziehungen und Gruppen
        1.2 Konfuzianismus in Korea
        1.3 Auftreten
        1.4 Feiertage
        1.5 Das Highlander-Prinzip
        1.6 Position und Titel
    2. Verhandlungsstil
        2.1 Verhandlungsgrundsätze
        2.2 Vertrauen? Was für Vertrauen? 
        2.3 Verhandlungssprache 
        2.4 Dolmetscher 
        2.5 After Sales Service – Sie werden überrascht sein! 
        2.6 Wer nett ist – verliert! 
        2.7 Kontakte müssen gepflegt werden
        2.8 Nicht immer logisch! 
        2.9 Compliance? Wie in Korea üblich! 
III. Export nach Korea
    1. Messen in Korea
    2. Schutz der Internetdomains und Markenschutz 
    3. Handels- und Bonitätsauskünfte

    4. Zahlungsmodalitäten und -absicherung
    5. Transport 
        5.1 Wahl des Spediteurs 
        5.2 Wahl der Liefermodalitäten 
    6. Zoll und Einfuhrsteuern 
    7. Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und der Republik

        Korea 
    8. Forderungsbeitreibung
IV. Vertrieb durch Dritte
    1. Der Commercial Agent (Handelsvertreter)
    2. Rechte und Pflichten der Vertragsparteien
    3. Beendigung des Vertrags 
    4. Rechtswahl und Gerichtsstands-vereinbarung 
    5. Sicherheiten
    6. Wettbewerbsrecht 
    7. Standardprobleme
V. Präsenz in Korea
    1. Einführung 
    2. Repräsentanz 
    3. Auslandsfiliale 
    4. Tochtergesellschaft
        4.1 Gründung
        4.2 Organe
        4.3 Satzung
    5. Das Mietsystem in Korea
        5.1 Jeonse 
        5.2 Wolse 
        5.3 Pyong 
        5.4 Standortauswahl 
        5.5 Anmietung 
        5.6 Mietschutz 
        5.7 Übergabe und Renovierung
        5.8 Ausstattung und Einrichtung 
        5.9 Vertragsverlängerung 
        5.10 Kündigung und Registrierung bei Umzug 
    6. Joint Venture 
        6.1 Grundsätzliche Überlegungen 

        6.2 Interessen des ausländischen Partners im Joint-Venture-Management 
        6.3 Die gemeinsamen und individuellen Interessen regeln 
        6.4 Warum es sich lohnt, nach Korea zu kommen 
    7. Mergers & Acquisitions 
    8. Kartellrecht 
VI. Der Gebrauch von Siegeln
VII. Visum und Arbeitserlaubnis
    1. Ausländerbehörde 
    2. Touristen- und Kurzzeit-Arbeitsvisa 
    3. Investorenvisa 
    4. Visa für Spezialisten 
    5. Familienvisa 
VIII. Human Resources 
    1. Personalsuche in Korea 
        1.1 Beziehungen und Gruppen 
        1.2 Ausbildung
        1.3 Personalsuche 
        1.4 Personalvermittlung
        1.5 Das Vorstellungsgespräch 
        1.6 Sonderregelungen
    2. Expatriates 
    3. Einführung in das koreanische Arbeitsrecht 
    4. Der Arbeitsvertrag in Korea 
        4.1 Befristung und Dauer des Arbeitsvertrags 
        4.2 Tätigkeitsbeschreibung
        4.3 Arbeitslohn
        4.4 Lohnfortzahlung im Krankheitsfall
        4.5 Arbeitszeit 
        4.6 Urlaub 
        4.7 Wettbewerbsverbot
        4.8 Geheimhaltung
        4.9 Disziplinarmaßnahmen
        4.10 Kündigung 
        4.11 Retirement Pension System
            4.11.1 Was ist eine Ausscheidungsabfindung?
            4.11.2 Der historische Zusammenhang 

            4.11.3 Das Retirement Pension System 
IX. Das koreanische Steuersystem 
    1. Einleitung 
    2. Körperschaftsteuer
        2.1 Einführung
        2.2 Die Besteuerung koreanischer Unternehmen
            2.2.1 Einkünfte und Ausgaben 
            2.2.1.1 Betriebseinnahmen 
            2.2.1.2 Betriebsausgaben
            2.2.2 Behandlung von Verlusten 
            2.2.3 Gewinnermittlung 
            2.2.3.1 Abzüge 
            2.2.3.2 Steuertarif 
            2.2.3.3 Steuerabzugsbeträge 
            2.3 Steuererklärungen 
            2.3.1 Abgabe
            2.3.2 Notwendige Unterlagen 
            2.3.3 Buchführungs- und Aufbewahrungspflicht 
            2.3.4 Steuerprüfungen 
        2.4 Exkurs: Verrechnungspreise 
        2.5 Steuerzahlung 
        2.6 Geldbußen 
        2.7 Berichtigung von Steuererklärung und Rechtsbehelfsverfahren
        2.8 Quellenbesteuerung koreanischer Körperschaften 
    3. Mehrwertsteuer 
        3.1 Einführung 
        3.2 Mehrwertsteuerbefreiung 
        3.3 Nichtbesteuerung (zero-rating) 
    4. Wertpapiertransaktionssteuer 
    5. Sozialabgaben

        5.1 Nationale Rente 
        5.2 Nationale Krankenversicherung und die Pflegeversicherung
        5.3 Arbeitslosenversicherung 
        5.4 Betriebsunfallversicherung 
    6. Doppelbesteuerungsabkommen

        6.1 Geltungsbereich 
            6.1.1 Persönlicher Geltungsbereich 
            6.1.2 Sachlicher Geltungsbereich 
        6.2 Auswirkungen auf die Besteuerung in Korea 
            6.2.1 Betriebsstätte 
            6.2.2 Dividenden, Zinsen, Lizenzgebühren 
            6.2.3 Gewinne aus der Veräußerung von Vermögen 
            6.2.4 Einkünfte aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit 
X. Anhang 
    Botschaften
    Handelskammern/Ländervertretungen
    Auslandsfilialen deutscher Banken in Korea
    Repräsentanzen deutscher, österreichischer und schweizerischer Banken in

    Korea 
    Banken 
    Ministerien 
    Behörden & Institutionen (Auswahl) 
    Hotels 
    Hotels im Zentrum Seouls (nördlicher Stadtteil)
    Hotels in Seoul (südlicher Stadtteil) 
    Hotels in Pusan 
    Medizinische Versorgung
    Notruf: 119 
    Zeitverschiebung 
    Telefon 
    Autofahren in Korea 
    U-Bahn Seoul 
    Englischsprachige Tageszeitungen im Internet

    Tabelle: Feiertage in Korea 

 

Personalkosten in Korea (2016)

Neu im Bereich "Informationen zu Korea": Personalkosten in Korea. >>>

Nowak & Partner Broschüre:

Unsere neue Broschüre zum Download. >>>

 Kulturschock Korea:

Neu im Bereich "Publikationen". Kulturschock Korea: Entsendung richtig vorbereitet?  >>>

Sind Sie auf dem Weg nach Korea? 

Der Unternehmensführer Republik Korea 2. Auflage ist ein praktisches und informatives Handbuch für Geschäftsleute, die sich mit Korea befassen. >>>

Länderzeiten

Seoul 01:27 Uhr
München 18:27 Uhr
© 2017 Nowak & Partner. Alle Rechte vorbehalten.